Referenzliste

Zu den SemanticEdge-Kunden zählen unter anderem die folgenden Unternehmen.

  • AllianzAllianz
    Die Allianz SE mit Sitz in München ist ein deutscher Versicherungskonzern und nach Umsatz einer der weltgrößten. Er wurde 1890 gegründet. Das Unternehmen ist im DAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Es wies im Jahr 2015 bei einem Gesamterlös von 125,19 Milliarden Euro einen Jahresüberschuss von 6,99 Milliarden Euro (Vorjahr: 6,60 Mrd. Euro) aus. Die Holding und ihre Tochtergesellschaften treten weltweit unter dem Namen Allianz Group auf.
  • BAIMBAIM
    BAIM steht für „Barrierefreie ÖV-Information für mobilitätseingeschränkte Personen“. Es handelt sich um ein Forschungsprojekt. Ziel des Projektes ist es, die aktive und selbstständige Teilnahme mobilitätseingeschränkter Personen am Öffentlichen Personenverkehr zu unterstützen. Um dieses Ziel umzusetzen, haben sich Verkehrsverbünde, IT-Systemhäuser und ein Forschungsinstitut zur Behindertenhilfe zusammengeschlossen, um mit Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie die Nutzeranforderungen zu erforschen, Daten zu erheben und Dienste zu erproben. Das Projekt wurde im September 2005 begonnen und läuft bis April 2008.
  • CommerzbankCommerzbank
    Die Commerzbank Aktiengesellschaft ist die zweitgrößte Großbank Deutschlands. Sie betreut weltweit fast elf Millionen Privat- sowie eine Million Geschäfts- und Firmenkunden sowie ca. fünftausend Banken vorwiegend im Außenhandelsgeschäft. Die Commerzbank ist aktives Mitglied der Cash Group. Sie hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und ist als Universalbank tätig.
  • Deutsche PostDeutsche Post
    Deutsche Post DHL ist der weltweit führende Post- und Logistik-Konzern. Die Konzernmarken Deutsche Post und DHL verfügen über ein einzigartiges Portfolio rund um Logistik und Kommunikation. Die bieten ihren Kunden sowohl einfach zu handhabende Standardprodukte als auch maßgeschneiderte, innovative Lösungen - vom Dialogmarketing bis zur industriellen Versorgungskette. Dabei bilden etwa 470.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Post und DHL in über 220 Ländern und Territorien ein globales Netzwerk, das auf Service, Qualität und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist.
  • DHLDHL
    DHL ist Teil des weltweit führenden Logistikkonzerns Deutsche Post DHL. DHL bietet integrierte Dienstleistungen und maßgeschneiderte, kundenorientierte Lösungen für den Transport von Briefen, Waren und Informationen.
  • FreenetFreenet
    Die freenet AG ist ein börsennotiertes deutsches Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Büdelsdorf. Es ist am 2. März 2007 aus der Fusion der Unternehmen Mobilcom AG und freenet.de AG hervorgegangen. Seit dem 5. März 2007 ist die freenet AG an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Die freenet AG ist das größte netzunabhängige Telekommunikationsunternehmen in Deutschland
  • Hamburg EnergieHamburg Energie
    HAMBURG ENERGIE wurde 2009 als Tochter der Hamburger Wassefrke GmbH gegründet. Seitdem verfügt Hamburg endlich wieder über einen Energieversorger, der zu 100 Prozent in städtischer Hand ist. Als städtischer Versorger ist Hamburg Energie mehr als nur ein Wirtschaftsunternehmen. Hamburg Energie setzt sich konsequent für die Interessen der Hansestadt und ihrer Bürger ein – und für den globalen Klimaschutz.
  • HDIHDI
    Der HDI Haftpflichtverband der Deutschen Industrie V.a.G mit der Rechtsform eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG) ist Mehrheitseigentümer und Muttergesellschaft der Talanx AG, Deutschlands drittgrößter Versicherungsgruppe. Unter der Marke HDI treten in Deutschland und im Ausland die Gesellschaften der Lebens- und Schaden/Unfallversicherung auf, die ihren Schwerpunkt im Privat- und Firmenkundengeschäft haben. Als Experte für betriebliche Altersversorgung und großer Privatversicherer bietet HDI Kunden einen umfassenden Versicherungsschutz nach Maß.
  • HVVHVV
    Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) ist ein Verkehrs- und Tarifverbund, der das Hamburger Stadtgebiet und die sechs unmittelbar an Hamburg grenzenden Kreise bzw. Landkreise der Länder Schleswig-Holstein und Niedersachsen sowie den niedersächsischen Landkreis Lüneburg umfasst. Der HVV wurde am 29. November 1965 gegründet und ist damit der älteste Verkehrsverbund der Welt. Er diente zahlreichen anderen Verkehrsverbünden als Vorbild. Zum Angebot des HVV zählen vier U-Bahn-Linien (betrieben von der Hamburger Hochbahn AG), sechs S-Bahn-Linien (betrieben von der S-Bahn Hamburg GmbH), drei A-Bahn-Linien (betrieben von der AKN) sowie große Teile des Streckennetzes weiterer Regionalbahngesellschaften, 649 Buslinien (betrieben u.a. von der HHA, der VHH PVG Unternehmensgruppe und der KVG Stade) sowie sechs von der HADAG betriebene Fährlinien im Hamburger Hafen und auf der Elbe. Ende 2010 umfasste das Einzugsgebiet des HVV 8616 km² und 3,387 Millionen Einwohner. Im Verbund betreiben 33 Verkehrsunternehmen Verkehrslinien (Stand 2009). Bis zur deutschen Wiedervereinigung war es das drittgrößte einheitlich betriebene Verkehrsnetz der Welt.
  • InnogyInnogy
    Innogy zählt zu den fünf führenden Strom- und Gasanbietern in Europa und ist die Nummer 1 in Deutschland, Nummer 2 in den Niederlanden und Nummer 3 in Großbritannien. Mit rund 72.000 Mitarbeitern versorgen die vollkonsolidierten Beteiligungsgesellschaften der RWE fast 17 Millionen Kunden mit Strom und nahezu 8 Millionen Kunden mit Gas.
  • IAVIAV
    Serienkompetenz für das gesamte Fahrzeug. Innovativ, wegweisend und der Zeit immer ein Stück voraus. Die IAV gehört zu den führenden Engineering-Partnern der Automobilindustrie. Neben den Entwicklungszentren in Berlin, Gifhorn und Chemnitz ist die IAV mit weiteren Dependancen in Europa, Asien, Nord- und Südamerika vertreten.
  • LBBLandesbank Berlin (LBB)
    Die Landesbank Berlin AG ist die Universalbank mit Sitz in der deutschen Hauptstadt. Das Geschäftsmodell basiert auf vier Säulen: dem Privatkunden- und Firmenkundengeschäft, bei dem die Bank als innovatives kundennahes Institut eine herausragende Stellung einnimmt, dem Kapitalmarktgeschäft, bei dem ausgewählte Aktivitäten offeriert werden, sowie dem Immobilienfinanzierungsgeschäft, das bundesweit auf die Anforderungen von Investoren und Wohnungsbaugesellschaften ausgerichtet ist.
  • MediaprintMediaprint
    Im österreichischen Tageszeitungssektor ist die Mediaprint GmbH & CoKG marktbeherrschend. Die beiden Zeitungen „Kronenzeitung“ und „Kurier“ decken knapp die Hälfte des Publikumsmarktes ab, in Ostösterreich sogar deutlich mehr. Zu den Publikationen des Mediaprint-Konzerns mit ca. 2000 Mitarbeitern gehören neben den Tageszeitungen „Kurier“, Kronenzeitung“ und „KTZ“ auch zahlreiche Wochen- und Monatszeitschriften wie „profil“, „trend, „News, „Format“ oder „Woman“. An den drei Standorten der Mediaprint-Druckereien in Wien, Salzburg und Sankt Andrä (Kärnten) werden wöchentlich rund 18 Millionen Zeitungen gedruckt.
  • Mobilkom AustriaMobilkom Austria
    Rund 4,4 Millionen Kunden telefonieren mit A1. Über 40 Prozent der österreichischen Handy-User vertrauen dem Marktführer in der mobilen Kommunikation. Hohe Marktanteile in attraktiven Kundensegmenten bieten großes Potenzial für mobile Datendienste. Das weltweit erste GPRS-Netz oder das erste nationale UMTS-Netz in Europa zeigen, dass mobilkom austria für die Zukunft der mobilen Kommunikation gerüstet ist.
  • MVVMünchner Verkehrsverbund
    Der MVV ist ein Verkehrsverbund, der eine reibungslose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) ermöglicht. Im MVV arbeiten die Landeshauptstadt München, der Freistaat Bayern, die acht Verbundlandkreise, die Verbundgesellschaft und die Verkehrsunternehmen als Partner zum Nutzen der Fahrgäste zusammen. In den 30 Jahren seines Bestehens hat sich der MVV zu einem national wie international anerkannten Spezialisten im öffentlichen Personennahverkehr etabliert.
  • SchwabSchwab
    Schwab ist einer von 7 Universalversendern in Deutschland. Die Schwab-Gruppe setzt sich heute aus Universal- und Spezialversendern zusammen. Als Vertriebskanäle nutzen die beteiligten Unternehmen sowohl den klassischen Katalogversand als auch zunehmend das Internet. Schwab richtet sich an Kunden aller Altersklassen und macht eine klare Kundenorientierung zum Fokus aller Aktivitäten. Zur SCHWAB-Gruppe gehören die SCHWAB VERSAND GmbH, die WITT-Gruppe, OTTO Holland, die OTTO Ungarn-Gruppe sowie der Internet-Versender myToys.
  • Signal-IdunaSignal Iduna
    Die SIGNAL IDUNA Gruppe ist im Jahre 1999 aus dem Zusammengehen der früheren SIGNAL Versicherungsgruppe in Dortmund und der früheren IDUNA NOVA Gruppe in Hamburg entstanden. Die Gruppe gehört heute zu den großen deutschen Allfinanz-Konzernen mit Ambitionen in Europa. Kerngeschäft der SIGNAL IDUNA Gruppe sind Herstellung und Vertrieb von Versicherungsschutz für den privaten und den gewerblichen Bedarf, der Betrieb von Asset-Management-Aktivitäten sowie die Bereitstellung von Vermögensbildungs- und Bankdienstleistungen.
  • SonySony
    Sony ist zu einem der bekanntesten Markennamen weltweit geworden. Egal, ob zu Hause, unterwegs oder an der Arbeit - Sony-Produkte sind für ihre Qualität und ihr innovatives Design berühmt. Mit den Geschäftsfeldern Musik, Bilder, Spiele und Online ist Sony in einzigartiger Weise prädestiniert dazu, das führende Unternehmen des 21. Jahrhunderts für individuelle Breitbandunterhaltung zu werden. Ein Großteil der mit diesem Wachstumsprozess verbundenen Forschungs- und Entwicklungsarbeit erfolgt in Europa.
  • Sparda-BankSparda-Bank Hamburg
    Die Sparda-Bank Hamburg ist die größte Genossenschaftsbank in ihrem norddeutschen Geschäftsgebiet Hamburg, Schleswig-Holstein und Nord-Niedersachsen. Die Sparda-Bank Hamburg konzentriert sich auf das Privatkundengeschäft und zählt zu den innovativsten Kreditinstituten in Deutschland.
  • VBBVBB
    Der VBB koordiniert die 42 öffentlichen und privaten Verkehrsunternehmen der Region – zu einem einzigen Zweck:Die Attraktivität des Nahverkehres stetig zu erhöhen. Auf die Fläche bezogen gehört der VBB zu den größten Verkehrsverbünden in Europa. Rund 3,4 Millionen Fahrgäste verlassen sich täglich auf die abgestimmten Fahrpläne. Ob auf Papier, im Internet, am Infotelefon oder direkt auf das Handy: Den Fahrplan bekommen Sie auf vielfältige Art und Weise. Dabei muss die Verkehrsanbindung genauso stimmen wie die umfassende Fahrgastinformation, um dem Bürger komfortable Mobilität zu bieten und nicht zuletzt einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Wirtschaftskraft zu leisten. Verkehr in Berlin und Brandenburg ist kein Selbstzweck. Er ist für den Fahrgast da.
  • WestnetzWestnetz
    Mit 5.100 Mitarbeitern und einer versorgten Fläche von 50.000 km² ist Westnetz der größte Verteilnetzbetreiber in Deutschland und versorgt etwa 7,5 Millionen Menschen mit Strom und Gas. Die Westnetz verantwortet für ein Stromnetz von 185.000 Kilometern und ein Gasnetz von 28.000 Kilometern Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb inklusive der dazugehörigen kaufmännischen und energiewirtschaftlichen Funktionen.